Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
How do I register album?
Lyrics request
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 charts around the world
Chart Positions Pre 1976


 
HOMEFORUMCONTACT

MARGARET BERGER - I FEED YOU MY LOVE (SONG)
Label:UNI
Entry:2013-05-24 (Position 33)
Last week in charts:2013-06-07 (Position 60)
Peak:33 (1 weeks)
Weeks:3
Place on best of all time:6289 (52 points)
Year:2013
Music/Lyrics:Niklas Olovson
Robin Lynch
Karin Park
World wide:
ch  Peak: 26 / weeks: 1
de  Peak: 24 / weeks: 3
at  Peak: 51 / weeks: 1
nl  Peak: 49 / weeks: 1
be  Tip (Vl)
se  Peak: 33 / weeks: 3
no  Peak: 4 / weeks: 5
dk  Peak: 36 / weeks: 1

Cover


24.05.2013: N 33.
31.05.2013: 38.
07.06.2013: 60.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:01Eurovision Song Contest - Malmö 2013CMC
373 575 2
Compilation
CD
2013-04-26
3:02Megahits - Sommer 2013Warner
5053105-8085-2-6
Compilation
CD
2013-06-14
3:02We Love Summer 2013Polystar
06007 5344021 6
Compilation
CD
2013-07-05
3:02Grand Prix Party - Best Of EurovisionPolystar
06007 5351273 (9)
Compilation
CD
2014-04-11
MUSIC DIRECTORY
Margaret BergerMargaret Berger: Discography / Become a fan
MARGARET BERGER IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
I Feed You My Love2013-05-24333
SONGS BY MARGARET BERGER
4-E.V.E.R.L.O.V.E.
Both Sides
Chameleon
Elephant
Get Physical
Have You Never Ever?
Human Race
I Feed You My Love
I'm Gonna Stay After Summer
In A Box
Lifetime Guarantee
Main Offender
Mind Game
Naive (16)
Pleasure
Pretty Things In Life
Robot Song
Samantha
Scream
Seek I'll Hide
Silver Fairy
Simple Mind
Still
This Is Perfect
Will You Remember Me Tomorrow
Will You Remember Me Tomorrow?
ALBUMS BY MARGARET BERGER
Chameleon
Pretty Scary Silver Fairy
 
REVIEWS
Average points: 4.39 (Reviews: 88)
****
Ziemlich gute Nummer für die Norweger in Malmö, besonders der Refrain bleibt im Kopf hängen. Gute Stimme, gutes Aussehen, hat, denke ich, gute Chancen auf die Top 10 beim ESC. Gute 4*
***
Mit Electro-Schnickschnack wird hier nicht gegeizt. Ziemlich überladene Produktion, die im Laufe des Songs doch etwas erträglicher daherkommt. Wahnsinnig modern und stylisch, aber auch sehr herzlos. Könnte mir einen Erfolg vorstellen, wünschen würde ich das einem solchen Titel aber sicher nicht. Das ist einfach too much of everything.

Gute 3.

Edit: Hmmm ja, gaaaaaanz knapp reicht das bei mir doch eher für die 4.
Last edited: 13.05.2013 02:47
****
2011 hatte sie einen Song – IN A BOX – den fand ich richtig schön crispy … hier versucht sie sich ein bisschen an Goldfrappschen S&M-Klängen – der Song geht in Ordnung, wenn auch nicht so catchy.
****
ESC2013: Ordentlicher Song, professionelle Darbietung, bleibt im Ohr.
***
Nicht schlecht, aber auch nicht so, dass ich vom Hocker falle.
Sie sollte nicht mit Liebe füttern, da gibts besseres als das :)

Trotzdem, da waren 3-4 Songs im Vorentscheid, die ich dem hätte vorgezogen, aber ja, Playlist regelt.

EDIT: Hier gibt's mal 1* Abzug, gegenüber anderen Songs, die mir inzwischen sehr gut gefallen, passiert hier eher das Gegenteil.
Last edited: 30.04.2013 20:47
******
cool
*****
Das gefällt mir spontan sehr gut. Überladen im Sound, doch das macht den Song erst interessant und wirkungsvoll. Besser als das meiste, was Norwegen bis jetzt an den Contest geschickt hat.
******
persönlicher Top-Favorit!
klingt auch live sensationell
Last edited: 02.04.2013 16:28
****
Der Refrain ist sehr gut, alles andere aber nicht.
******
Enorme coup de coeur. Une Ellie Goulding en plus féroce. A écouter de toute urgence.
******
ist ein ganz guter Song...doch mehr auch nicht, wird sicherlich ins Finale und dort knapp in die Top 10 kommen, kann mir das nicht als siegertitel vorstellen! 4*

edit: als siegertitel kann ich den immer noch nicht sehen...jedoch finde ich ihn besser als zuvor! Das gewisse dunkle im song bietet eine super atmosphäre! 5*

edit2: während dem Finale wurde der zu einer meiner hohen favoriten, hätte es viel mehr als Emmelie verdient!!! 6*
Last edited: 19.05.2013 14:30
******
Das wär m.E. nach der erste Elektro-Song (im Stil vergleichbar mit Hurts) der den ESC gewinnen würde. Aber der kann es tatsächlich sein! Sehr stark, unheimlich viel Power, und die Stimme geht nicht unter! Heja Norge, ich drück euch die Daumen!

Nachtrag: Der Refrainmelodie im Hintergrund erinnert im Takt an "Twisted Nerve" aus dem Film Kill Bill. Sehr raffiniert!!!
Last edited: 15.05.2013 04:13
****
...versuchen wir es mal mit dem Presslufthammer und mischen dazu eine zarte Stimme, nicht schlecht - der Erfolg wird sich zeigen -...
*****
Dieser Titel wird Norwegen am ESC 2013 in Malmö vertreten.

Auch diese Interpretin hat in einer Casting-Show mitgemacht, und zwar bei Norwegian Idol im 2004 - und hat inzwischen ihr drittes Album veröffentlicht. Starker Beat, leicht verletzliche Interpretation mit einem sich öffnenden Refrain. Sehr moderner Beitrag. Gefällt mir gut, klare 5 .
*****
Eurovision Songcontest 2013 / Norwegen.

Cooler Song - coole Sängerin. Gefällt mir sehr gut.
*****
ESC 2013 - Norway

Good
Last edited: 07.05.2013 13:31
***
ist die Box kaputt oder warum scheppert das so?
******
I feed you mylove......greath
******
I would be very happy if Norway won the Eurovision Song Contest 2013 with this song!
******
Großartig - da gibt es auch von mir eine 6!
Neben San Marino und Dänemark gehört Norwegen mit diesem Beitrag zu meinen momentanen Top-Favouriten für den Sieg beim ESC 2013 in Malmö. Absolut mitreißender Song mit einer etwas düsteren, aber reizvollen Ausstrahlung.
*****
Tönt vielversprechend. Nachdem zwar auch Tooji's Beitrag letztes Jahr ganz gut war aber floppte hoffe ich auf ein etwas besseres Resultat dieses Jahr. "I Feed You My Love" ist zeitgemäss, gute Stimme... bin gespannt auf den Auftritt in Malmö.

Vorerst -5*
***
knappe 3
Last edited: 17.05.2013 10:24
******
Ganz, ganz grosses Kino! Bitte Norwegen im Finale, das wäre super!
*****
Guter Song. Stimme ein bisschen wie Beth Dito
******
Eine Spur übersteuert, ansonsten aber eine tiptop funkelnde Electro-Perle. Kommt in einem entsprechenden Umfeld sicher gut. Bin auf ihren Auftritt sehr gespannt. Favoritenkreis - zu Recht!
Last edited: 20.05.2013 12:56
*****
Sehr gut, auch noch mehrmaligem Hören packt mich der Song. Ganz im Gegensatz zur dänischen Konkurrenz, die mich schon nach dem zweiten Hören langweilte.
******
Zeer sterk nummer!
****
▒ In het voorjaar van 2013 nam de schone 27 jarige blonde Noorse zangeres "Margaret Berger" deel aan het 'Melodi Grand Prix', de Noorse nationale voorronde voor het "ESC 2013" in Malmö !!! Met dit lekkere swingend vier sterren nummerke won ze de tweede halve finale, en stootte zo door naar de finale !!! Die won ze uiteindelijk ook met grote meerderheid !!! Daardoor vertegenwoordigd ze nu op 16 mei 2013, Noorwegen in de 2e halve finale op het "ESC 2013" ☺!!!
****
Good song. Hope it does well in Eurovision
***
Normal mag ich Electro. Hier kommt es aber gar nicht gut - passt überhaupt nicht.
*****
Yes... das ist was!
***
der refrain ist noch recht gut.
instrumental isses aber eher ne qual.
und der gesang der sängerin ist auch nicht sehr einladend.

wird unnötig gehypt und deshalb problemlos in den top 5 landen.
******
knappe 6
****
Wel oké.
*****
Hypnotique, j'aime assez bien.
****
Kann nicht ganz nachvollziehen, weshalb die als Mitfavoritin gehandelt wird. Tiefes Mittelmass, aber Ausstrahlung hat sie.
Last edited: 19.05.2013 00:52
****
Een degelijk nummer waarvan ik de finaleplek absoluut kan verdedigen, maar die favorietenstatus lijkt veel te veel eer.
****
Deze "Noorse" inzending van "Margaret Berger" voor het "Eurovisie Songfestival" is één van de topfavorieten. Persoonlijk vind ik dit niet. Degelijk nummer, maar niet meer dan dat. En ook de vergelijking met "Lady Gaga" is zeker niet gepast. "Lady Gaga" is 10 keer beter!! Krap 4 sterren!!
**
Mir gefällt's nicht
******
Like like like
****
Quite a strong song, but she isn't a very good singer.
******
Bester!
***
die jenny elvers der schlagergothicindustrie
***
Ein spaciger Krawallsong, erinnert mich tatsächlich auch an Jenny Elvers.
Last edited: 18.05.2013 22:54
***
Wieso komme ich jetzt auf Depeche Mode?
Last edited: 18.05.2013 22:56
***
Durchschnittsware
***
der Chorus ist ok, das Gedröhne in den anderen Teilen des Songs eher nervig
***
ohne der bohrmaschinenuntermalung in den strophen wärs noch passabel...
**
Gäh, was für ein Rohrkrepierer. Ein Wegweiser ins Dunkel sozusagen. Perfekt im Finish wie jeder ESC-Beitrag, da kann man nichts sagen; das Lied klingt sehr ausgereift, aber langweilig.
***
Ovanligt bra låt att komma från Norge - ett land där man är totalt omusikaliska. 3+
****
Noorse bijdrage aan het Eurovisiesongfestival editie 2013, dat me vooral "live" in de finale heel sterk opviel. Had voor mij ook best mogen winnen, al kan ik me ook vinden in de uiteindelijk Deense winnares.
4+
****
In der Endabrechnung kam die zweifelsohne wunderschöne Margaret mit ihrem sehr zeitgemässen, für meine Begriffe jedoch zu seelenlosen Beitrag etwas zu gut weg. Ein Mittelfeldplatz wäre für ein nettes Werk, das musikalisch Assoziationen zu Rihanna, stimmlich zu Alesha Dixon weckt, angebrachter gewesen. Okay!
*****
Uitstekend nummer
*****
TOP - neben dem Beitrag aus Aserbaidschan der für mich am besten gelungene Beitrag des 2013er Contests. Inbs. auch das hier schon einige Male erwähnte Geschammel finde ich spitze. Stimmlich ist die Dame zwar nicht überragend, tut dieser Nummer allerdings keinen Abbruch.
*****
Leuk liedje en zeer blij dat ze 4e geworden is in Eurosong 2013 mooi gedaan
******
"Margaret" wusste sich mit "I Feed You My Love" bombastisch in Szene zu setzen. Diese Frau hat mich sofort bei beiden Live-Auftritten mit ihrer starken Aura in den Bann gezogen. Mystique, J'adore! 6* :)
******
Für mich bei weitem der beste Song und die beste Performance beim ESC 2013! Und was für eine Augenweide die Margaret ist. Und die fast magische, unglaubliche Ausstrahlung, die sie hat! Und der Electro-Beat dahinter! Und das Dunkle im Text! I Feed You My Love hebt sich sooo erfrischend vom unhörbaren Pop-Einheitsbrei dieser Tage ab! Bin begeistert!
Last edited: 20.05.2013 22:24
*****
Sehr mutige, interessante, aber starke Nummer, die Norwegen dieses Jahr präsentiert hat, wurde zurecht mit einer guten Platzierung belohnt. Mir gefällt die düstere Atmosphäre in der Nummer sehr gut!
Last edited: 21.05.2013 09:31
*****
Frau Berger hat(te) einiges zu bieten. Da schaut und hört man gerne hin!
*****
Auch einer der stärkeren Beiträge.
******
Great
****
Eigentlich habe ich für Electro-Pop nicht mehr viel übrig, da das Genre die letzten Jahre dermaßen ausgereizt wurde. Aber diese unterkühlte Produktion finde ich durchaus spannend. Ganz klar ein Highlight dieses schwachen ESC-Jahrgangs! 4+
****
Bildhübsche Frau, Kleid gefällt mir weniger, interessante Atmosphäre, hat gesanglich Luft nach oben – aufgerundete 3.5 für dieses Electropop-Stück…
******
Gab es außer Norwegen noch andere Teilnehmer beim diesjährigen Song Contest? Ich kann mich an keine erinnern. Bei der Strahlkraft von Frau Berger verbrennt jede noch so süße Elfe.
****
Finde den Song ok, allerdings ist mir der surrende Bass etwas zu dominant, vor Allem in den Versen. Der Refrain ist hingegen gelungen. 4*=.
***
Dass sich die Angelegenheit, mit den Massstäben des zeitgenössischen Partypeople gemessen, enorm angesagt präsentiert, hätte ich auch ohne entsprechende Hinweise meiner Jungmannschaft gemerkt. Das akute Tinitusgefahr assozierende Introgebrumme sowie das enorm kalte Setting vermögen mich nicht einzunehmen. Auch wenn die erreichte Platzierung in der nüchternen Betrachtung nachvollziehbar erscheint, reicht's bei mir knapp nicht für eine neutrale Vier.
******
Kijk, dít vind ik nou een BRILJANT stukje electropop! Dit is niet voor niets 4e geworden op het Eurovisie Songfestival, al had het van mij in de plaats van Denemarken de winst mogen pakken. De gecomputeriseerde muziek, de zware drums en de stem van Margaret Berger trekken je zo het nummer in. Deze factoren veroorzaken ook de duistere en depressieve sfeer van het nummer, al is het ook best een opzwepende track. Ik kan niet anders zeggen dat ik dit helemaal geweldig vind! Van mij mag het Songfestival elk jaar wel met dit soort nummers komen!
*****
Dit vond ik erg goed.
Niet beter dan Oekraine misschien, maar met die lekkere Björk en Depeche Mode invloeden zeer geslaagd.
***
Don't really like this one. UK#80 and Ireland#54.
***
Damit möchte nicht jeder gefüttert werden.
*****
Leicht chaotisch im Ansatz aber genau deshalb sehr spannend - knappe 5!
Last edited: 28.12.2013 23:56
***
Ich finde sie bewegt sich wie eine ausgestopfte Gans.
Langweiliges püppchen.
Zudem finde ich den Anfang des Songs nervig. Sonst okay.
***
Was soll daran so gut sein?
******
wow
****
gut
****
...durchschnittliche vier...
*****
wirklich gut! wahrscheinlich das highlight des diesjährigen esc
****
Best jammer dat dit verder vrij weinig aandacht krijgt. Het is namelijk een nummer dat ook buiten het ESF vrij behoorlijk klinkt.
****
Sterk nummer!
****
Überladen trifft#s, der Ref. sichert aber die knappe 4 ab.
****
Een vrij goed electropop-nummer. Mocht heus wel 2de worden!!
Last edited: 10.05.2014 08:54
*****
Recht gut
*
Aussehen= 6
Lied= klare 1

Von vorne bis hinten langweilig
******
War mein klarer Favorit. Fand keinen sonst so ergreiffend wie diesen.. ausser vielleicht die Ukraine.. Klare 6*
***
Fand das damals beschissen, jetzt kann ich`s einigermassen hören. Platz 4 werd ich aber nie verstehen! Dieser Elektro Song ist mir too much Elektro und nervt!
******
Das Lied was ich am häufigsten von Mai 2013 bis Juni 2014 gehört habe!! auch wenn ich es mir jetzt ein bisschen übergehrt habe.
PS: Hammer Perfomance beim ESC, war beim Final Abend richtig hypnotisiert.
**
Finde nur ich hier dieses Lied wirklich langweilig? Ich mein, ich kann mir leider nicht helfen, aber irgendwie regt sich da bei mir einfach nichts, weder positiv noch negativ.

2+
***
ein nerviger Song
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.17 seconds