Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Lyrics request
Swedish song-Turkey
All the top 20 charts around the world
Best of all time?
Ketchup Fan Club - looking for a sin...


 
HOMEFORUMCONTACT

ANEKA - JAPANESE BOY (SONG)
Label:CBS
Entry:1981-09-25 (Position 18)
Last week in charts:1982-02-09 (Position 20)
Peak:1 (1 weeks)
Weeks:10
Place on best of all time:1526 (522 points)
Year:1981
Music/Lyrics:Bobbie Heatlie
Producer:Bobbie Heatlie
Neil Ross
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 11
de  Peak: 3 / weeks: 24
at  Peak: 4 / weeks: 14
nl  Peak: 7 / weeks: 9
be  Peak: 1 / weeks: 13 (Vl)
se  Peak: 1 / weeks: 10
no  Peak: 4 / weeks: 13

7" Single
Hansa 103 349 (de)



7" Single
Old Gold OG 9710



Cover

TRACKS
1981-05
7" Single Hansa 103 349 [de]
1981
12" Maxi Hansa 600 441
1981
7" Single Hansa 5 [uk]
1. Japanese Boy
3:53
2. Ae Fond Kiss
3:48
   
1987
7" Single Old Gold OG 9710 / EAN 5012623971075
1. Japanese Boy
3:55
2. Sarah Brightman & Hot Gossip - I Lost My Heart To A Starship Trooper
4:20
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:53Japanese BoyHansa
103 349
Single
7" Single
1981-05
Super Hits #1Ronco
RTL 2058-A
Compilation
LP
1981
3:57Japanese BoyHansa
204 344
Album
LP
1981
Top 13 (81/6) 16 Top Hits November / Dezember 1981Ariola
31 955 8
Compilation
LP
1981
2:41Super 20 - Die Original HitsAriola
203 999
Compilation
LP
1981
Chart ActionInnovative
IMP 91
Compilation
LP
1981
3:53Pop History 1981Sono Cord
36 122-0
Compilation
LP
1986
3:55Japanese BoyOld Gold
OG 9710
Single
7" Single
1987
3:55Old GoldOld Gold
OG 9710-B
Single
7" Single
1987
A Series - 25 Years Of Rock 'n' Roll 1981Connoisseur Collection
YRNR LP81
Compilation
LP
1988
Heart & Soul: Heart Of GoldKnight
KNLP 12016
Compilation
LP
1989
3:55De Pré Historie 1981EVA
261.781
Compilation
CD
1992-02-03
3:56Fetenkult - Disco 80 - Folge 2Ariola
74321 61909 2
Compilation
CD
1998-09-28
3:56Modern 80's - The Best Of Discopop Vol. 4Polystar
545 008-2
Compilation
CD
1999-08-16
3:57Foute CD van Deckers en Ornelis Vol. 2ARS
740754-2
Compilation
CD
2003-06-13
3:56One Shot 1981Universal
982 905-5
Compilation
CD
2005-04-15
3:53Super One Hit WondersAriola
88697 096892
Compilation
CD
2007-06-22
3:55100 Hits - 80sDemon
DMG 100 003
Compilation
CD
2007-10-15
Die großen 10 Vol. 2 - The Return Of Mr. Udo HuberUniversal
06007 5307237
Compilation
CD
2008-04-11
3:56100 80's HitsSony BMG
88697169932
Compilation
CD
2008-06-23
An Endless Music Mix6:40Summer klub80 Volume 24ever
064-065
Compilation
CD
2008-07-07
3:55De beste feest hits ooit! vol. 2EMI
2434132
Compilation
CD
2008-11-21
3:54The Pop Years - 1980-1981Crimson / Demon
CRIMPOP801
Compilation
CD
2009-04-24
3:59Top 40 Hitarchief - 1981EMI
0267562
Compilation
CD
2011-05-20
3:58Foute CD Box - De ultieme foute collectie [10 CD]ARS
5336566
Compilation
CD
2011-11-25
3:56Alle 100 fout!Cloud 9
CLDM2011091
Compilation
CD
2012-01-13
3:56Die Hit-Giganten - Best Of DiscoSony
88765413972
Compilation
CD
2013-01-11
3:55100 Hits - 80s EssentialsDemon
DMG 100 114
Compilation
CD
2013-10-28
MUSIC DIRECTORY
AnekaAneka: Discography / Become a fan
ANEKA IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Japanese Boy1981-09-25110
Little Lady1982-01-12143
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Japanese Boy1982-02-09193
SONGS BY ANEKA
Ae Fond Kiss
Ahriman
Alister McColl
Be My Only Karma
Chasing Dreams
Come Back To Me
Could It Last A Little Longer
Heart To Beat
I Was Free
It'll Be All Right
Japanese Boy
Little Lady
Ooh Shooby Doo Doo Lang
Put Out The Light
Rose, Rose I Love You
Starshine
Tuwhit Tuwhoo
ALBUMS BY ANEKA
Japanese Boy
 
REVIEWS
Average points: 4.55 (Reviews: 176)
******
*************************************************************************************

Meine absoluter Lieblingssong
*****
.. sehr gut, aber ehrlich gesagt auch ein bisschen banal ...
*****
Dieses Lied polarisierte total: entweder man liebte oder hasste es, doch man kam nicht an ihm vorbei - ich gehörte zu der ersten Kategorie...
Last edited: 13.05.2005 17:53
***
das nervt mich schon ein bisschen...
******
ein für mich jahrelang total vergessener song. extrem süßlich kitschig aber auch extrem geil!
Last edited: 30.01.2006 14:44
*****
Nein, nein, also schwach ist dieser Song sicher nicht, aber auch keine 6. Trotzdem für mich einer der besseren Songs jener Zeit, ein echter Knaller mit einer wunderbaren Melodie. Dazu die hohe Stimme von Aneka... Wirklich schön, fast eine frühe Valerie Dore.
******
Aneka, das war die sympathische und geachtete Schottische Folksängerin Mary Sandemann. Vor allem mit Liedern in gälischer Sprache ist sie heute noch erfolgreich.

Weil 1981 einige besonders konservative Anhänger von ihr der Meinung waren, dass eine so bekannte Folksängerin es sich nicht leisten könne, eine Pop-Platte herauszubringen, entschloss sie sich, ihren "Japanese Boy" (so hiess auch die LP) unter dem Pseudonym Aneka zu veröffentlichen. Dass sie dann auf "Japanerin im Kimono" machte, war nur konsequent.

Dieser grösste Hit von Aneka war Nr. 1 in England, Belgien, Schweden und in der Schweiz sowie Nr. 3 in Deutschland. Nachfolger: "Little Lady", "Ooh Shooby Doo Doo Lang" sowie "I Was Free", allesamt aus ihrer einzigen LP "Japanese Boy" ausgekoppelt. Produziert von Neil Ross, geschrieben von Bobby Heatlie.

Aneka ist also ein eigentliches Kunstprodukt, die Künstlerin Sandeman dagegen ist eine grosse Sängerin. Und das übertrug sich auch auf die Aneka-Hits. Ihre LP wurde leider nie als CD herausgegeben. 1983 hörte man nochmals von Aneka: Da veröffentlichte sie (nun nicht mehr im Kimono posierend) die Single "Heart To Beat"/"Starshine". LP wurde jedoch keine mehr produziert. Seither konzentriert sich Mary Sandeman wieder auf Schottischen Folk.
Last edited: 23.02.2004 03:47
*****
Hollandischer Hitparade: 7 wochen - Rang 7.
***
Sie wäre lieber Folksängerin geblieben: dieses Lied ist eintönig und banal.
****
Damals ganz ok, muss heute nicht mehr sein.
******
Danke für die tolle Infos über Aneka!!! ... Supersong ...für mich einer der 80s (Kitsch)-Klassiker! Bringt jede müde Party in Schwung!!! Bezogen auf die 80er-Jahre einer meiner ALL TIME FAVOURITES!
Last edited: 01.05.2006 16:22
*****
ja, stimmt, extrem kitschiger song mit einem unglaublich doofen text irgendwie *g*
aber gleichzeitig auch ziemlich cool, weiß auch nich warum hier diese ambivalenz...
naja, platz 7 des jahres
*****
Damals hui heute pfui ? Ja & Nein, einerseits gut anderseits auch nichts besonderes...
****
Gute-Laune Song
*****
speziell....
*****
Sorry Leutz, für mich is dieser Titel aber der Burner schlechthin. Kann sein, daß er etwas kitschig wirkt aber das is eben das besondere an dem Song, ohne wirklich billig zu wirken! Die Beats, der Rhytmus und Anekas Stimme , passen einfach dazu & seit ich GTA Vice City gespielt habe, hör ich mir den regelmässig an, wenn ich gute Laune brauche. Solltet mal sehen, wie die Peoples immer staunen, wenn ich damit im Auto fahre. Konnte sogar schon beobachten, wie einige an der Ampel mit dem Fuss gewippt haben, also kann der ja nich wirklich schlecht sein, hm!
****
gut hörbar, aber diesmal ist die deutsche Version von Andrea Jürgens stimmlich besser!
*****
Irgendwie schon fast kitschig, aber ich liebe es trotzdem
*****
Irgendwie süß
*****
Bella canzone anni '80. Bella voce
******
ich glaube wir sind uns einig,
eines der besten scheißlieder
Last edited: 20.10.2006 21:06
*****
wirklich sehr schön unverwechselbare melodie
*****
schöner song...i miss my japanese boy...oh wie süss=)
******
Ganz nach meinem Geschmack!!!
*****
Japanisch, mal was anderes
06.11.2004 20:14
Hannes
germancharts.com
*****
Also ich fand es auch gut - und man kann es auch all den Jahren gern mal wieder hören.
****
Nicht schlecht...
*****
superkitschig und hammergeil zugleich. meine freunde können ihn alle aufn tod nich ab, ich finds klasse!
nr. 1 für 3 wochen
***
weniger
****
Recht zeittypisch arrangierter Disco-Song. Schon rhythmisch.
****
herzig!
*****
...toll!
******
Sniper variety hat auch diesen Song abgeschossen. Eigentlich eine 5, aber zugunsten der Quote rund ich mal grosszügig auf.
*****
schon viel zu lange nicht mehr gehört. ist doch ein ganz guter, flotter song, soweit ich ihn etwas rudimentär im kopf habe
****
ganz witzig
****
simpel, lustig, not bad at all
*****
Also mal zur Anzahl Akkorde in diesem Song:

Intro: Ein Dur- und ein Moll Akkord
Strophe: 4 Akkorde (davon 3 in Dur und einer in Moll)
Refrain: 4 Akkorde (davon 3 in Dur und einer in Moll)

Zusammen 5 verschiedene Akkorde

*****
sehr gut
*****
A very good song, this is the only real good song from Aneka.
******
Gefiel mir sehr gut! Aneka hat eine sehr schöne Stimme.
Es gab auch eine deutsche Version von Andrea Jürgens, die tönte auch gut. Sie verkleidete sich aber nicht.
Last edited: 04.08.2005 00:05
***
nicht so gut, schlimm gesungen
******
Geil!
******
Onu kanobe shaneka tadeki so!
*****
▓ Zeer goede en mooie plaat van "Aneka" uit augustus 1981 !!! Het was zelfs een Top 10 "Hit" voor haar in de Hollandse hitlijsten !!! Ze was er wel weer een beetje te snel in verdwenen, eerlijk gezegd !!! (NL Top 40: 7 wk / # 7) !!!
Last edited: 31.10.2006 10:23
****
Nettes, banales Hitparadenfutter anno 1981.
****
Als Kind fand ich den gut, heute etwas zu albern.
*****
Netter Song. Einer der besseren in der Hitparade vom November 1981.
*****
guter Song
****
Geiler Beat, aber die Stimme ist mir zu schrill
*****
...aufgerundete fünf für diesen ansprucslosen, aber gefälligen Hit...
****
Voyager2 hat recht: banales Liedchen. Aber irgendwie hat es doch etwas.
******
Immer wieder schön!
****
Da habe ich nun den Salat; hatte gerade die Gelegenheit, mir einen alten Auftritt von Aneka anzusehen. Weil die Gute mit ihrem Kimono und dem zurecht gestutzten schwarzen Mob auf der Birne doch eher debil anzusehen ist, hatte ich zwar ordentlich was zu schmunzeln, doch läuft mir dafür jetzt der Song unaufhaltsam nach ...
Ist aber auch ein süsses Liedchen, mit netter Piepsstimme vorgetragen, und damit eigentlich ein Vorläufer des "Romantic Style" im Italo Disco, der mit Leuten wie Valerie Dore noch folgen sollte ...
Last edited: 07.05.2010 01:21
******
Zuerst mal nachsingen versuchen... erst dann motzen! Der Hammer!!!
******
Extrem geil, vor allem die Maxiversion aus Canada oder den USA mit 6:34 min..
Last edited: 27.12.2008 17:45
****
gefiehl mir schon immer
*****
Ist genauso gut wie die deutsche Version!
****
war ziemlich originell damals...heute unhörbar...erinnerungsbonus
*****
Versponnen, aber wirklich gut!
*****
Schöne Stimme, gut!!
**
die hintergrundmusik und ihre stimme nerven mich zu tode...
*****
Miski võlub selles laulus!
*****
great
**
beinahe furchtbar
***
geht so
****
damals ganz gut..heute naja..
*****
Also ich mag ihn! Ab und zu zu hören macht mir nix aus

****
nette Melodie, originell
aber etwas langweilig,
reißt mich meist nicht vom Hocker,
*****
Schön
Könnte man mehr daraus machen - da fehlt noch etwas...
Doch im Ansatz find ichs gut und originell.
***
es ist weder gut noch originell, im prinzip was für Dumpbacken, aber weil mir´s als 10-jährigem gefallen hat und weil die Stimme so hübsch fiepst, legen wir jeweils ein Sternchen drauf...
*****
Sehr guter Song aus den frühen 80s. Vor allem der Japano-Synthie-Sound gefällt mir. 5*
Last edited: 08.02.2007 20:45
******
+++super song +++
*****
mir gefällts
*****
Das war in den 80ern jahrelang mein absoluter Lieblingssong. Heute ist er mir etwas zu kitschig für 6*. Hat aber schon einen tollen Rhythmus. 5* sind's heute auf jeden Fall noch.
*****
immer diese japan-songs in den 80ern....toll :-)
***
na ja!
*****
War mal was anderes. "Little Lady" war auch nicht schlecht. In 8/81 GB #1 D #3
******
Aneka war eine Zahnarztgattin, die ausnahmsweise mal kein Perlweis empfahl, sondern ihre wehrlosen schottischen Mitbürger auf diversen Veranstaltungen mit alten Folksweisen matretierte.
Doch diese Frau verlangte mehr vom Leben.
Sie wollte Pop....!
Und sie bekam ihn!

Musikalisch war der Song äußerst raffiniert mit asiatisch anmutenden Elementen verwoben und einem gnadenlos foxtrott aufzwingenden Beat unterlegt. Wirklich meisterhaft!!!

Textlich ging die Sache arg daneben, was aber wohl kaum zum Tragen kam. Dennoch war er albern, da die doch schon etwas reifere Aneka irgendeinen 'Mister' fragend ansang, wo denn ihr Liebster sein könne und als Erkennungsmerkmal gab sie an, dass er ein 'japanese boy' sei. Nun, für einen boy war Aneka tatsächlich doch schon etwas zu betagt.
Daher gab es auch zunächst kein Coverfoto von ihr.

Der Song wurde flugs europaweit ein Hit und das Publikum verlangte nun Aneka auch zu sehen.
Mit einem greusligen Geisha-Muff perückt, in eine knisternde Ado-Brokat-Gardine gewickelt und mit einem überdimensionalen Eisbecher-Schirmchen in der Hand, wurde sie hastig vor die Kameras gezerrt. Von ihrem eigenen Playback völlig überfodert, machte sie häufig lediglich die Mundmotorik eines gestrandeten Karpfens und hinterließ einen recht unbeholfenen Eindruck. Das Kunstprodukt Aneka war ihr selbst über den Kopf gewachsen.

Was bleibt, ist eine Zahnarztgattin, mit einem kultigen Discoknaller in ihrem Lebenslauf, der bis heute an Attraktivität nichts eingebüßt hat.
****
Natürlich musikalisches Junkfood, aber für die damalige Zeit angemessen produziert. Gesang? Lieber nicht drüber reden..
*****
Tora! Tora! Tora!
Last edited: 16.06.2007 22:23
******
Erste Sahne!
*****
sehr gut
****
Nicht überragend, aber gut. Höre ich immer noch gerne.
******
ein klassiker, unvergessen
******
Für mich ist das immer noch einer der besten Popsongs aus den 80ern.
Die deutsche Version "...denn zuhaus ist dort wo man dich gerne hat, oh mein Japanese Boy" wurde übrigens von der damals noch blutjungen Andrea Jürgens gesungen.
******
Genialer, schöner 80er-Disco-Song!
Bald gibt's 'ne schöne Neuauflage ;-)
***
total bieder
*****
Gut gemacht. Shanadoo's Version gefällt mir aber besser.
*****
Just 80's... Good...
****
4+
***
Damals war´s ein Top Hit; nach Jahren klingt es trivial. ;)
Last edited: 21.10.2007 19:26
******
Der Song ist absolute Klasse. Er rettet die nervige Stimme von Frau Mary Sandeman (Aneka) aus Schottland. Ein One Hit Wonder. Anyway!
**
schwach
******
I like to play Big in Japan into this big song on my plattenspielers ! Ha Ha Ha !
****
Da kenne ich bessere auf japanisch getrimmte Songs, wie "Walking Through Tokyo" von Saxon oder "China" von Vicki Vomit.

Herrje, was schreib ich denn da... das ist doch ´ne völlig andere Baustelle... aber naja...
Last edited: 03.01.2008 17:09
*****
Gleich mal 5,5 Sterne für diesen Disco-Hammer ablegen, damit Shanadoo wissen, was auf sie zukommt.
Last edited: 13.12.2007 02:00
******
Super!
****
haha, plastik disco 1981. eine art - italo-disco vorläufer. herzig.
Last edited: 25.12.2007 14:28
*****
Funny, mag ich!
***
eine wohlwollende 3
*****
Geiler Sound, aber tiefer in Vergessenheit kann man als ehemalige Nummer eins ja gar nicht geraten. Nirgends hat der Begriff "One Hit Wonder" seine grössere Berechtigung als hier. Ist auch auf keinem meiner zahlreichen Eighties-Sampler mit drauf. Schade eigentlich.
*****
4++

ich runde mal auf
Last edited: 13.10.2011 19:17
******
hammer!
***
Ok.
*****
Top Song, das Cover von Shanadoo, kann da auf jeden fall mithalten.
******
sehr stylischer disco-ausflug der schottischen sängerin :)

einer der fälle wo ich mir sage: 'So schrottig, dass es schon wieder geil ist!' und es stimmt
******
hab gar nicht gewusst, das es ne maxi-version von japanese boy gibt, doch die hab ich jetzt. endlich mehr von dem lied
*****
dank GTA Vice City hab ich mich mit dem Teil angefreundet
Last edited: 08.11.2008 23:12
*
net so toll
*****
Trash, aber gut gemacht
*
grausam
******
Super Platte. Spiele ich heute noch gerne. Schließe mich dem an was weiter oben gepostet wurde. Die Maxi Version aus Canada ist sehr gut gemixed.
****
Kann man hören
***
ist natürlich trashiger als die Version von Andrea Jürgens. Vorallem ist die Stimme besser. Kommt auch als Gesamtes besser rüber.
****
Gut
****
Komische Sache irgendwie :)
*****
schöner Song
****
war damals eines meiner Lieblingslieder. Ist ja doch auch gar nicht so schlecht...versuch ich mir wenigstens einzureden ;-)
**
Da gehen ja den Japanern die Schlitzaugen auf
****
Oh mein Gott! No.1 Hit! Dieses Jahr zum ersten Mal gehört, gibt's denn so was? Finde ich okay, sicherlich besser als das Cover von Shanadoo. Aber auch nicht grossartig.
****
Schräg und etwas zu kitschig für eine 5.
****
Wirkt heute ungeheuer kitschig --> mit Nostalgiebonus gerade noch 4 !
******
genial - und einfach nur schräg und schrill japanisch!
****
Nett
***
Hört man den noch irgendwo heute....????

3 +
****
Schön schräges One hit-Wonder.
******
Hör ich immer wieder gerne.
**
Geschmackssache - mir gefällt's nicht.
***
Schrottig gemacht. Die Melodie klingt auch sehr klischeehaft. 2.5+
******
alles gesagt
*****
Ein anderer GTA VC Song. Guter Pop, speziell.
******
Man war das eine schöne Zeit. Einfach nur gute Musik.
*****
Muy buena.
*****
entweder hör ich schlecht oder die dame hat einen fürchterlichen Akzent. habe soeben den Text gefunden - grauenhaft mies für eine Schottin - naja der Sound ist sehr gut, die Melodie eben wie Pop sein muss - runden wir mal auf 5
****
Synth-/Disco-Pop mit asiatischer Note - in Ordnung - 4*...damit 1981 auf #4 in Norwegen...
******
Canzone tormentone stupenda :D
*****
4-5, jedenfalls besser als die deutsche Version von Andrea Jürgens
******
Ganz Gut ! <3
****
nett

CDN #42, 1982
USA: -
Last edited: 10.06.2013 21:34
***
knapper durchschnitt...
***
Eéndagsvlieg Aneka scoorde in 1981 haar enigste hit in Vlaanderen, getiteld "Japanese boy". Vlotte meezinger, maar niet al te hoogstaand.
******
volle 6 Punkte. Genialer Discostampfer.
*
Schrecklich! Aber zu der Zeit war noch mehr solcher Trash in den Charts.
**
Von und mit Andrea Jürgens gefällt mir das etwas besser.
*****
guilty pleasure material. i do like it though
******
Guilty pleasure Alarm!
Ich finde den Song megasüß. Und auch wenn er jedes Japansoundklischee in den Topf wirft, da habe ich ein Faible für, ähnlich wie bei Amanda Lear's "Queen of Chinatown".
Kann aber schon verstehen, warum sie das nur unterm Pseudonym veröffentlichte. :D
****
destijds vond ik dit een heel leuk nummer, nu ok voor 4 sterren
*
Leuk voor een keer, maar iedereen die dit nummer leuk vind schaamt zich teveel om het op een cd te branden, dat weet ik zeker.

Een ander zou het maar horen dat je hiernaar luisterd!
***
durschschnitt
****
kitschig, trashig, süß
*****
Denke ich gerne dran zurück!
****
... nett ...
***
.... dünne Stimme, ungewohnte Töne, gefällt mir nicht...
****
Assez sympa. Contrairement à ce qu'on pouvait croire, la chanteuse n'était pas japonaise mais écossaise.
*****
klingt ein wenig witzig
****
Ok
*****
Abgefahren geil. 5+
******
Ganz geil :)
***
Als Folksängerin muss ich sie erst noch kennen lernen.
Aber das hier ist nun wirklich abgeschmackt.
Fest steht: Sie verteidigte fünf Wochen lang Platz 3 der deutschen Charts vom 12.10.1981 ab.
Ziemlich erstaunlich! Kann mich nicht erinnern, den Song damals überhaupt gehört zu haben.
**
Biederes aus den 1980ern.
******
... absolute Klasse, wer hat das alles noch gesungen ... im Moment fallen mir Andrea Jürgens und Jacqueline ein ...
****
Yeah, this certainly belongs in the guilty pleasure category. Nice melody.
*****
Ultra-kitschiger UK-Pop aus den Anfängen der 80s, der aber die fernöstliche Atmosphäre geschickt rüberbringt - und ihre Show, die stimmte auch.
*****
Sehr gut!
*****
sehr gefälliger Pop-Titel aus den 80-iger Jahren
****
Muss meine ursprüngliche, sehr harte Wertung mal korrigieren. Kann mich mit Mühe sogar zu einer knappen vier durchringen. Mich nervt allerdings ihre Stimme und die Monotonie des Songs. Naja, ist aber nicht alles schlecht an dem Song. Fernöstliches mag ich ja, selbst wenn's hier pseudo ist. (4-)
****
Aneka singt "Japanese Boy" wirklich sehr gut. Aber die deutsche Version von meiner "kleinen" Jürgens gefällt mir tausend mal besser.
***
redelijk irritante song
***
geht so
*****
Grosses Hick-Hack, komische Stimme mit unverständlichem Englisch (oder eher Japlish?), aber einfach eine aufgestellte Melodie - das reicht alleweil für einen fröhlichen Gutelaune-Song, den man auch heute noch gut hören kann.
*****
Sie kann zwar irgendwie nicht besonders toll singen. Macht mir aber in diesem Fall nix aus.
*****
Super Sound!
******
Culte.
Last edited: 16.03.2014 11:41
******
Aaaahhh geil, wie hab ich das geliebt! Da gibts auch den langen "An Endless Music Mix" ist auch sehr geil. Zu recht so ein grosser Hit in ganz Europa!
******
origineller Song, damals rauf und runter gehört
******
Natürlich volle Punktzahl, gefiel mir sogar von Andrea Jürgens.... Ein richtiger Megasong der frühen 80er.
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.17 seconds